Über Deutschland ist schon so viel geredet worden.
Jetzt wollen wir miteinander singen!
Für das szenische Chor-Stück KLANG der WENDE (1989 – 1990)
suchen wir


Wir möchten gemeinsam mit Ihnen den Klängen der Friedlichen Revolution ‘89 und der darauffolgenden Monate bis zur
Wiedervereinigung nachspüren. Am Ende unserer Probenarbeit soll eine vielstimmige Kantate entstehen, die die Geschichte
der Jahre 1989/90 musikalisch nachzeichnet – mit Liedern der Friedlichen Revolution, Improvisationen über die Sprechchöre,
klassischen Kompositionen, Pop und Punk.

Projektinitiative und Textwerkstatt: Jutta Jacobi
Musikalische Leitung: Jasmin Zaboli, Michael Käppler
Regie: Nora Kühnhold
Projektassistenz: Susan Thorn

Die Proben beginnen Anfang April 2020 und konzentrieren sich auf weitere drei Wochenenden:

Generalprobe und Aufführungen sind am 25./26. September 2020 St. Katharinen, Hamburg
und am
2./3. Oktober Peterskirche, Leipzig.

Die Fahrtkosten werden Ihnen nach Möglichkeit erstattet.
Nach Möglichkeit bieten wir einander Quartier.

Bitte mitbringen:
→ Chorerfahrung und Notenkenntnisse
→ Lust auf szenische Arbeit
→ Interesse für Politik und Geschichte

Anmeldung bis 31. Januar 2020 und weitere Infos unter dem Stichwort »Klang der Wende« bei
Susan Thorn unter kontakt@klang-der-wende.de oder 034126477056

Dafür bitte mindestens angeben: Name, Stadt, Stimmlage, Emailadresse, Mitglied in welchem Chor?
Wir würden uns freuen, wenn wir zusätzlich auch noch eine Adresse und für kurzfristige organisatorische Dinge eine Telefonnummer hätten.
Weil uns der Altersmix wichtig ist, würden wir auch gerne das Geburtsjahr erfahren.
Wer könnte bei Proben am eigenen Wohnort einen Gast aufnehmen?
3./4./5. April
26./27./28. Juni
28./29./30. August
11./12./13. September
Leipzig
Hamburg
Leipzig
Hamburg
60 Chorsängerinnen und -sänger aller Altersgruppen aus Leipzig und Hamburg

Impressum  Datenschutzhinweise